Wenn sich Farben der Kunstschüler des Kunstgymnasiums Bruneck mit den Klängen der Flötistinnen der Musikschule Bruneck vermischen, entsteht was Neues, Interessantes, Spannendes.

Wenn zwei, 2 Wege gehen und sich aus Gaudi, Spaß oder aus irgendwas anderem irgendwann kreuzen, entsteht so etwas wie Synästhesie - mit dem Klang der Flötistinnen und den Farben der Kunst. Die Promotoren dieses vernetzten Kunst-Musikexperiments: Christina Auer (Musikschule), Eduard Demetz (Konservatorium) und Luis Seiwald (Kunstgymnasium) mit den MaturantInnen des Kunstgymnasiums und den Flötistinnen der Musikschule.

 

 


 

 

Please reload

Featured Posts

„Vor des lichten Tages Schein“

January 3, 2007

1/1
Please reload

Recent Posts

October 9, 2019

July 4, 2019

April 15, 2019

February 28, 2019

November 5, 2018

July 29, 2018

Please reload

Archive